Samstag, 10. März 2018

Bettfertig - Meine Abendroutine

Müde bin ich, geh' zur Ruh'...
...pflege meine Haut im Nu.


Ich bin zwar ein Frühaufsteher, schlafe aber trotzdem liebend gerne und gehe früh ins Bett. Damit ich den Tag entspannt abschließen kann, habe ich mir eine Abendroutine angewöhnt. Mit einem kleinen Ritual vorm Zubettgehen, baue ich den Stress des Tages ab und verwöhne mich für all die erledigten Dinge. Es tut der Seele gut und pflegt zudem noch die Haut.






Unseren Zwerg bringe ich täglich zwischen 19 Uhr und 19.30 Uhr ins Bett. Ab 20.15 Uhr genießen der Göttergatte und ich dann die Ruhe und sehen zusammen eine Serie. Bevor ich allerdings entspannen kann, muss ich erst einmal etwas runterkommen. Dazu nehme ich mir eine kurze Auszeit im Badezimmer, meine tägliche Abendroutine beginnt.




Als erstes bürste ich mein Haar und flechte mir einen lockeren Zopf. Möchte ich am nächsten Tag hübsche Wellen, dann wasche ich mir meine Haare. Diese föne ich dann fast trocken, knete etwas Lockenschaum hinein und mache mir einen französischen Zopf. Am nächsten Tag öffne ich den Zopf und habe hübsche Beach Waves.

Die Zahnpflege ist für mich einer der wichtigsten Punkte. Hierbei hilft mir meine HappyBrush. Der Timer zeigt mir die Putzzeit an und ich führe meine elektrische Zahnbürste von Zahn zu Zahn. Ich liebe meine HappyBrush immer noch und will sie nicht mehr missen. Im Anschluss gehe ich noch mit Zahnseide in die Zahnzwischenräume.



 
*Affiliate Link





Auch wenn ich oft kein Make Up trage, legen sich über den Tag Staubpartikel auf der Haut ab. Deswegen wasche ich mein Gesicht täglich bzw. schminke es immer ab. Dazu nehme ich meinen Reinigungsschaum von Déesse für ölige Haut und diesen Gesichtsreinigungshandschuh von Miroire Berlin *Affiliate Link 
Man könnte den Handschuh sogar ohne Reinigungsprodukt benutzen. Er ist hypoallergen und ohne Chemie. Ich habe ihn im Set zusammen mit einem Tuch gekauft. Das Tuch verwende ich als Ersatz, wenn ich den Handschuh wasche. Beides ist so weich, sehr angenehm auf der Haut und entfernt sogar Augen Make Up einwandfrei. Meine Streicheleinheit des Tages :D

Nach der Wäsche, gehe ich mit einem in Gesichtswasser getränktem Wattepad über die Haut und massiere mein Vitafluid sanft auf Gesicht und Dekolleté ein. Beide Produkte sind von Déesse, hierzu mehr in meinem Gesichtspflegebeitrag.



Seit knapp 4 Wochen kam ein neuer Schritt zu meiner Abendroutine hinzu. Ich teste das Dark Circle Serum von iluqua. Eine 8-wöchige Intensivbehandlung gegen Augenringe.
Hierbei bin ich ja das perfekte Testmodel, da ich angeborene blaue Augenschatten habe. Vor dem Auftragen schüttle ich das Serum. Dann massiere mit dem Finger leicht klopfend um meine Augenpartie und vor allem auf meinen Augenringen ein. Es ist relativ flüssig und zieht schnell ein. Es brennt nicht in den Augen oder auf der Haut. Keine Pflicht, aber ein Tipp von mir: Ich bewahre mein Serum im Kühlschrank auf. Das regt die Augenpartie an und tut ihr ebenfalls gut. Ich verwende das Serum zur Zeit morgens und abends. Man sieht nach diesen 4 Wochen auf jeden Fall schon einen Unterschied.


Oben: Vorher ohne Augenserum / Unten: Nach 4 Wochen mit Augenserum

Nach meiner Testhalbzeit kann ich sagen, dass dieses Serum meiner Augenpartie sehr gut tut. Sie ist schön weich und ich finde sie ist auch glatter geworden. Meiner Meinung nach, sind auch meine Augenschatten etwas heller geworden, wie man auf dem Vorher/Nachher Foto gut sehen kann. Ich bin positiv überrascht und werde das Serum von iluqua auf jeden Fall weiterhin anwenden.





Auch meinen Wimpern tue ich vor dem Schlafen gehen etwas Gutes. Ich nutze im Moment dieses Wimpern Serum von DIVA *Affiliate Link Ich trage es am oberen Wimpernkranz auf, direkt dort wo die Wimpern herauswachsen. Am Deckel ist ein kleiner Pinsel angebracht, mit dem man exakt und einfach arbeiten kann. Es enthält 7ml und ist sehr ergiebig. Außerdem streiche ich die lichten Stellen meiner Augenbrauen damit ein. Endlich mal ein Serum, das nicht in den Augen brennt. Ich hatte schon Seren, die meine Augen sehr gereizt haben.


Oben: Vorher mit Wimperntusche / Unten: Nach 4 Wochen ohne Wimperntusche genauso lang und dicht

Das DIVA Wimpern Serum ist seit 4 Wochen im Einsatz und hat auf jeden Fall schon seinen Zweck erfüllt. Meine Wimpern sind noch dichter und länger geworden. Erstmals fühle ich mich auch ohne Wimperntusche nicht so nackt. An den Brauen tat sich leider nichts. Aber die Stellen waren schon immer kahl, also ging ich nicht davon aus, dass dort nochmal Häarchen wachsen.
Ich kann dieses Wimpernserum auf jeden Fall weiterempfehlen.


Zu guter Letzt wird noch für einen weichen Kussmund gesorgt. Dafür hätte ich diese Maske mal ausprobiert. Ich wollte sie während einer Folge meiner Lieblingsserie auf den Lippen lassen und dann entsorgen. Leider brannte sie mir auf den Lippen und fiel ständig runter. Deswegen habe ich sie wieder durch meine altbewährte Aprikosenpflege von Déesse ersetzt. Ich nehme eine Brise braunen Rohrzucker und einen Tupfen Aprikosenöl von Déesse und rubble diese Mischung auf meinen Lippen hin und her. So habe ich ein selbstgemachtes Lippenpeeling vom Feinsten. Danach nehme ich den überschüssigen Rest einfach mit einem Kosmetiktuch ab und gebe den Aprikosenpflegestift von Déesse auf die Lippen. Dieser sorgt dafür, dass sie über Nacht nicht spröde und trocken werden. Vor allem im Winter ein wichtiger Schritt.


Nun bin ich Bettfertig und kann gepflegt zu meinem Schatz unter die Decke schlüpfen. Meine Haut dankt es mir sehr. Sie kann sich über Nacht regenerieren, der ganze Schmutz wurde entfernt und kann sich nicht mehr in den Poren ablegen. Anti Aging Créme nutze ich noch nicht, da sich die Falten bei mir noch in Grenzen halten. Dafür wird mehr Zeit für Augen und Lippen investiert.

Schlaft gut und träumt schön, eure